Intentions

If you can`t find the comment section at the end of the post, click on the heading and check again. ^

Wenn du das Kommentar-Feld am Ende des Posts nicht siehst, klicke auf die Überschrift. ^

If you can`t find the comment section at the end of the post, click on the heading and check again. ^

Wenn du das Kommentar-Feld am Ende des Posts nicht siehst, klicke auf die Überschrift. ^

Intentions

Intentions

The new year is fast approaching. However, it`s not just a new year that invites us to intentionally plan, but any timespan. Like the Christmas Holidays for example, or a weekend. For me, it`s usually flying to London or to Germany that naturally marks kind of a new beginning and plan.

The past few weeks I helped out in my family, and while rushing to get as much done as possible, I kind of lost my balance. I also had an important photo shoot at the time, and because I didn`t make time to set up a plan for it, I had the same feeling: running behind instead of being in control.

Honest view

Instead of letting situations and happenings run me over, I better had faced them with an honest view on what`s possible and what not – that means to pause, sit down and set up an intentional plan.

For a photoshoot, you need a plan and intention. And in life, defining our intentions may be a good idea, too. Because you cannot turn back time and you usually don`t get a second chance. This goes for a photoshoot as well as life.

It`s better to pause and assess what`s going on than to keep rushing on without a clear intention. That`s what the New Year is usually used for, but we don`t need a new year for that but we can do that anytime really.

Here are some questions that I find helpful:

What do I want to get out of this situation? What is my purpose and what exactly would I need to do to fulfill it?

What actions can I take to help myself here?

What are my true priorities (not the ones that others want for me) and how can I make sure that I have enough time for them?

Now, in London, I mainly want to take time to not rush, and do one thing at a time. We can`t afford to wait for life to become easy-peasy in order to enjoy it, or in order to work on our dreams. We need to purposefully incorporate elements of what`s important to us into our everyday chaos and craziness. Now, each day.

Vorsätze

Vorsätze

Das neue Jahr steht vor der Tür. Aber nicht nur das neue Jahr eignet sich dazu, Vorsätze zu fassen, sondern jede Zeitspanne. Wie zum Beispiel die Weihnachtsferien, oder ein Wochenende. Für mich ist es meistens der Flug nach London oder nach Deutschland, der immer eine Art neuen Anfang – mit einem neuen Plan – markiert. 

In den letzten paar Wochen habe ich in meiner Familie ausgeholfen und während ich versucht habe, möglichst viel zu schaffen, habe ich ein bisschen die Balance verloren. Ich hatte außerdem ein wichtiges Fotoshooting in dieser Zeit und weil ich mir nicht genügend Zeit genommen habe, um einen Plan dafür zu machen, hatte ich auch da das gleiche Gefühl: hinterher zu sein, anstatt Kontrolle zu haben.

Vorsätze fassen

Statt mich von Situationen und Ereignissen überrennen zu lassen, hätte ich sie mir mal besser richtig angeschaut – das heißt, Pause, mich hinsetzen und einen Plan mit klaren Vorsätzen machen – mit einem ehrlichen Blick darauf was mir möglich ist und was nicht.

Für ein Fotoshooting braucht man einen Plan und eine genau überlegte Absicht. Und im Leben können klare Absichten und Vorsätze auch eine gute Idee sein. Weil wir die Zeit nun mal nicht zurückdrehen können und keine zweite Chance bekommen. Das gilt für ein Fotoshooting genauso wie fürs Leben.

Besser mal Pause machen und die Situation überdenken, als ohne klaren Vorsatz herumzurennen. Dafür wird das neue Jahr normalerweise genutzt, aber wir brauchen kein neues Jahr dafür, sondern wir können das immer machen.

Hier sind ein paar Fragen, die ich dafür hilfreich finde:

Was will ich aus dieser Situation mitnehmen, was will ich erreichen? Was ist meine Absicht und was genau müsste dafür tun?

Was könnte ich für mich in dieser Situation tun? Was würde mir helfen?

Was sind meine echten Prioritäten (nicht die, die andere für mich wollen) und wie kann ich sicherstellen, dass ich genügend Zeit für sie habe?

Jetzt, in London, will ich mir Zeit nehmen, nicht zu hetzen und eins nach dem anderen zu machen. Wir können es uns nicht leisten, darauf zu warten, dass unser Leben easy-peasy wird, um es zu genießen oder um an unseren Träumen zu arbeiten. Wir müssen absichtlich Elemente von dem, was uns wichtig ist, in unsere tägliches Chaos einbauen. Jetzt, jeden Tag.

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

error: Content is protected